Motorrad Fußrasten mit hochwertiger Verarbeitung bestellen

Je nach Ausführung des Motorrades hat die Maschine Fußrasten für den Fahrer bzw. jeweils für den Fahrer und dessen Sozius. Die Fußrasten haben nicht nur den Zweck, dass die Füße des Motorradfahrers und die Füße dessen Beifahrers nicht in die Räder des Motorrads geraten. Dank der Fußrasten finden Fahrer und Sozius wesentlich besseren Halt auf der Maschine.

Motorrad Fußrasten – die Gesetzgebung

Die Position und die Art und Ausführung der Fußrasten werden durch § 30, 61 Straßenverkehrsordnung geregelt. Darin steht geschrieben, dass die Anzahl der Fußrasten von den Sitzplätzen auf dem Motorrad bestimmt werden. Es müssen immer jeweils zwei pro Sitzplatz sein. Des Weiteren müssen die Fußrasten hochgeklappt werden können. Bei der Montage der Fußrasten muss immer ein Gutachten bei dem Teil dabei liegen oder eine ABE (Allgemeine Betriebserlaubnis). In der Betriebserlaubnis muss das entsprechende Motorrad aufgezeichnet sein. In der Regel kann man in der ABE auch eventuelle Anbauvorschriften oder Auflagen nachlesen. Notfalls findet man in der ABE auch einen Hinweis oder Tipp bezüglich der Eintragungspflicht.

Fußrasten und Sozius Fußrasten – wo liegt der Unterschied

Während die Fußrasten am Fahrersitz fest montiert sind, können die Fußrasten des Sozius eingeklappt werden. Diese sind durch ein Gelenk befestigt, das mit einer Feder kombiniert ist. Dadurch kann die eingeklappte Raste wieder in ihre ursprüngliche Position gebracht werden.

Sozius Fußrasten – warum können diese verstellt werden?

Klappbare Fußrasten spielen vor allem für die Sicherheit des Motorradfahrers eine wichtige Rolle. Hält der Fahrer an einer Ampel, steht er mit beiden Beinen auf dem Boden. Beim Losfahren hebt er seine Beine, würde die Fußraste nicht hochklappen würde er hängen bleiben und das Gewicht verlieren. Aus diesem Grund sind die Sozius Fußrasten so konzipiert, dass sie im ersten Moment hochklappen. Ist der Fuß des Sozius hoch genug, klappt die Fußraste wieder zurück und der Sozius kann seine Füße abstellen.

Fußrasten – die Technik

Motorradfußrasten werden je nach dem aus Aluminium, Metall oder stabilem Stahlblech gefertigt. Sie können in Chrom oder Schwarz gekauft werden. Wer es eher bunt mag, sollte Aluminium Fußrasten kaufen, da diese in verschiedenen Farben eloxiert werden können. Die Fußrasten gehören zu den beanspruchten Teilen des Motorrades, dennoch gibt es nur zwei Auslöser, die einen Austausch der Rasten notwendig machen. Entweder kam es zu einer Beschädigung durch einen Unfall oder man wünscht einen Austausch, um das Design seines Motorrades aufzumotzen. Sie wollen neue Fußrasten kaufen, dann sollten Sie sich in unserem Motorrad Onlineshop umsehen. Bei uns bekommen Sie Fußrastensysteme in den verschiedensten Ausführungen passend für Ihre Maschine. In unserem Warensortiment sind komplette Fußrastenanlagen genauso vertreten, wie Fußrastenhalteplatten oder Austauschrasten. Natürlich bekommen Sie bei uns auch andere Motorradersatzteile, wie z. B. Bremsen, Kennzeichenhalter, Bremsscheiben, Stahlzwischenscheiben, Bremsbeläge und noch viele mehr.