Eigenschaften


Seite 1 von 6
Seite 1 von 6

Motorradstiefel und Schuhe für Damen kaufen

Für regelmäßige Touren mit dem Motorrad ist es ratsam, hochwertige Damen Motorradstiefel zu kaufen und das nicht nur aus stylishen Gründen. Beim Kauf der Damen Motorradstiefel spielt vor allem der Sicherheitsaspekt der Stiefel und deren Strapazierfähigkeit zwischen Tragekomfort und Funktionalität eine wichtige Rolle. Damit Sie die richtigen Damen Motorradstiefel kaufen können, sollten Sie einige wichtige Kaufkriterien nicht außer Acht lassen.

Damen Motorradstiefel günstig kaufen

Die Motorradstiefel haben dem Zweck der Bikerin ein hohes Maß an Sicherheit zu gewährleisten. Daher ist beim Damen Motorradstiefel vor allem der Bereich des Fußes besonders verstärkt, um die Verletzungsgefahr des Fußes zu reduzieren. Daher sind neben dem Zehen- und Knöchelbereich, auch die Fersen der Motorradstiefel mit Polstern bzw. Protektoren versehen. Einige Modelle der Motorradschuhe haben sogar eine Verstärkung im Außenfußbereich. Kommt es zu einem Aufprall oder zum Rutschen auf Asphalt ist der Fuß der Motorradfahrerin perfekt geschützt.

Höherwertige Damen Motorradstiefel haben neben den Protektoren zusätzlich eine stabile Stahl- und Kunststoffverstärkung integriert, um zu verhindern, dass der Fuß als Folge eines Unfalls oder eines Sturzes eingequetscht werden kann. Beim Kauf von Damen Motorradstiefeln sollten die Schuhe mindestens über die Knöchel reichen. Besser noch bis zum Knie, da dadurch die Schienbeine auch komplett von Protektoren geschützt werden. Sinnvoll sind Schleifer im Fersenbereich. Diese müssen sofort ausgetauscht werden, wenn die Bikerin über Asphalt gerutscht ist.

Tipp: Wer eher im Gelände oder auf der Rennstrecke unterwegs ist, sollte sich unbedingt Damen Motorradschuhe mit einem hohen Schaft kaufen. Vor allem wenn es um Damen Motorrad Rennstiefeln geht, sind Stiefel mit Zehenschleifer ratsam. Dabei ist es wichtig, dass sich die Schrauben nicht im Schleifbereich befinden.

Damen Motorradstiefel

Beim Kauf von Damen Motorradschuhen darf vor allem der Komfort nicht zu kurz kommen. Dazu gehört nicht das der Tragekomfort der Stiefel stimmen muss. Die Motorradschuhe müssen ebenso einfach an- und auszuziehen sein. Dabei spielt vor allem das Verschlusssystem eine entscheidende Rolle.

Damen und Herren Motorradstiefel werden mit den verschiedensten Verschlüssen ausgeliefert, angefangen bei Klett - und Reißverschlüssen oder eine Kombination aus beiden Möglichkeiten. Für Sie als Motorradfahrerin spielt beim Kauf der Motorrad Stiefelschuhe deren Handhabung eine entscheidende Rolle. Ein weiteres Kaufkriterium vom Damen Motorradschuhen ist deren Gewicht, wie auch die Polsterung der Schuhe und dessen Fußbett, das natürlich anatomisch geformt sein sollte. Natürlich muss nicht erwähnt werden, dass beim Kauf der Motorradschuhe die Größe passen gewählt werden muss. Zu all dem werden Stiefel mit integriertem Einhack oder Klettsystem für Motorradhosen und Lederkombis für Herren und Damen bei Moto-Act.de angeboten um ein verrutschen des Materials im Falle eines Sturzes verhindert werden kann.

Tipp: Motorradstiefel müssen nicht nur beim Fahren des Motorrads bequem sitzen, sondern auch beim Gehen. Schon alleine aus hygienischen Gründen sollte die Innensohle der Schuhe herausnehmbar sein. Des Weiteren muss vor allem Damen Leder Motorradstiefel einen Membran integriert haben. Am Besten aus Goretex, da diesen kein Regenwasser von außen eindringen kann, die Füße der Trägerin aber dennoch nicht schwitzen.

Motorradschuhe kaufen

Geht es um die Klärung der Strapazierfähigkeit der ausgewählten Damen Motorradstiefel, ist deren Verarbeitung von großer Bedeutung. Aus diesem Grund sollten Sie beim Kauf Ihrer Damen Motorradschuhe darauf achten, dass die Schuhe nur wenige Nähte haben. Die Nähte sind nämlich genau genommen die Schwachstelle der Schuhe, da diese im Falle einer Belastung, wie z. B. einem Unfall, reißen könnten. Aus diesem Grund müssen die wenigen vorhandenen Nähte müssen unbedingt gut vernäht sein. Bei den Reißverschlüssen der Damen Motorrad Stiefelschuhe ist das ein ähnliches Problem, da auch durch diese Feuchtigkeit in die Motorradstiefel eindringen kann.

Des Weiteren spielen die Sohlen bei der Qualitätsbeurteilung der Damen Motorradschuhe eine wichtige Rolle. Je fester diese mit dem Stiefel verbunden sind, desto höher ist die Langlebigkeit der Motorradschuhe, da diese im Falle eines Unfalls nicht einfach abreißen können. Natürlich müssen Damen Motorrad Stiefelschuhe unbedingt wetterfest sein. In der Regel haben handgearbeitete Leder Motorradstiefel eine weitaus bessere Qualität als maschinell gefertigte Schuhe. Doch muss man hierbei mit einem höheren Kostenaufwand rechnen. Höherwertige Modelle sind mit einer sogenannten Schaltverstärkung versehen, wodurch der Fußschalthebel eines Motorrades wesentlich einfacher bedient werden kann. Hinzukommt, dass dadurch das Obermaterial der Schuhe erheblich besser geschützt ist.

Damen Motorradstiefel: die einzelnen Bestandteile

Hochwertige Motorradstiefel, unabhängig ob für die Dame oder den Herren, bestehen, grob gesagt, immer aus:

Gummisohle

Innenfutter

Brandsohle

Die Brandsohle setzt sich immer aus einer Stahleinlage, einer Abdecklage und einem textilen Mischgewebe, das direkt im vorderen Teil des Schuhs vorhanden ist, zusammen. Natürlich ist bei der Brandsohle auch Kunststoff integriert, da dieser eingespritzt wurde, damit die einzelnen Bestandteile der Brandsohle perfekt aneinander halten.

Synthetischem Material bzw. Leder

Welche Typen von Damen Motorradstiefel gibt es?

Auf dem Markt gibt es verschiedene Typen von Motorradstiefel, daraus lässt sich auch deren Hauptnutzungsgebiet ersehen. Wer zum Beispiel täglich mit dem Motorrad unterwegs ist, dem sind Tourenstiefel ans Herz zu legen. Die Bikerin mit einem sportlichen Fahrstil sollte sich am besten hochwertige Rennstiefel kaufen, da in diese Damen Motorradstiefel zusätzlich noch ein separater Schutz für Beine und Füße eingearbeitet ist.

Nachteilig bei diesen Motorradstiefeln ist allerdings, dass diese beim Fahren einen erstklassigen Tragekomfort an den Tag legen. Beim Laufen können die Schuhe aber eher unangenehm drücken. Sind Geländefahrten geplant oder lange Touren auf der Autobahn, dann sind Cross-over-Stiefel genau das Richtige für Sie. Hiebei handelt es sich genau genommen, um eine Kombination aus aus Gelände- und Tourenstiefel. Die Cross-over-Stiefel haben eine hohe Schutzfunktion und begeistern durch einen hohen Tragekomfort beim Gehen auf jeden Untergrund und punkten durch eine mehr als einfache Handhabung.

Wetterfeste Motorradstiefel

Unabhängig, ob man mit dem Motorrad im Gelände unterwegs ist, auf der Autobahn oder gar der Rennstrecke, es kommt immer einmal die Situation, dass man bei Regen mit seiner Maschine unterwegs ist. Daher sollte Sie wissen, dass hochwertige Motorradstiefel immer wetterfest sind. Sie müssen Wasserdurchfahrten genauso vertragen, wie das Gehen bei starkem Regenfall. Solche Motorradstiefel haben einen Membran integriert, durch den weder Spritz- noch Regenwasser in den Stiefel eindringen kann.

Motorradstiefel – die Handhabung

Geht es um die Beurteilung der Handhabung von Motorradstiefeln, spielt nicht nur das An- und Ausziehen eine wichtige Rolle. Vor allem der Wechsel der Schleifer muss unkompliziert vonstattengehen.

Damen Motorradstiefel – die Pflege

Unabhängig, aus welchem Material Sie Damen Motorradstiefel kaufen, eine regelmäßige Pflege der Stiefel ist immer unbedingt anzuraten. Vor allem Damen Leder Motorradstiefel mögen keine ständige Feuchtigkeit. Um die Feuchtigkeit innerhalb der Motorradstiefel schnell in den Griff zu bekommen, sollte man die Stiefel mit saugfähigem Material ausstopfen und die Schuhe mit nach oben gewendeter Sohle an einem warmen Platz trocknen. Allerdings sollte man dabei darauf achten, dass die Schuhe nicht direkt neben dem Ofen oder der Heizung stehen, da zu schnelles Trocknen das Material der Stiefel beschädigt. Anschließend werden die Motorradstiefel wieder mit einem Imprägnierspray in Kombination mit einem Lederpflegemittel und einem speziellen für Reißverschlüsse bestimmten Schutzspray erneut versiegelt.

Tipp: Wenn Sie neue Damen Motorradstiefel kaufen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Schafthöhe der Stiefel mindestens dreißig Zentimeter beträgt. Des Weiteren müssen die Reißverschlüsse an der Innenseite der Motorradstiefel integriert sein, um ernsthafte Verletzungen im Falle eines Unfalls zu vermeiden. Zwar dominieren Leder Motorradstiefel immer noch den Markt, es können aber auch Motorradschuhe aus synthetischem Material gekauft werden. Allerdings ist das Problem bei diesen Stiefeln, dass sich die Motorradschuhe wesentlich schneller abnutzen, da der Abrieb stärker ist.

Sie wollen neue Damen Motorradstiefel kaufen, dann wird Ihnen unser Warensortiment gefallen. Wir führen die verschiedensten Cross-over-, Gelände- und Tourenstiefel in unserem Sortiment, hergestellt von namhaften Herstellern von Motorradbekleidung, wie z. B. Alpinstars, Arlen Ness, Dainese, Sidi, Spyke, Revit, XPD bis hinzu TCX. Bei uns bekommen Sie Damen Motorradstiefel, die zu Ihnen passen du das zu einem mehr als günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis, überzeugen Sie sich selbst!