Eigenschaften


Seite 1 von 36
Seite 1 von 36

Motorradbekleidung günstig kaufen - Motorrad Online Shop

Motorradbekleidung - Schutz für jeden Typ Biker

Motorrad Kleidung die richtige Investition für Ihre Sicherheit

Eine Motorradbekleidung zu kaufen ist eine relativ teure Investition, zur Motorradbekleidung gibt es bezüglich des Preis unterschiedes auch einen wesentlichen Qualitätsunterschied.

Jeder Motorradfahrer sollte gute Motorrad Schutzkleidung zu schätzen wissen, entscheidet diese doch zuweilen über Leben und Tod.

Zum Thema Motorradbekleidung steht dem Motorrad Fahrer heutzutage eine Reihe von Sicherheitsausrüstung für Tourer, Enduro,  Sportler, Supersportler Fahrer in verschiedensten Form- und Polster Konstellationen zur Verfügung, hierzu darf eine komplette Lederkombi im Einteiler oder Zweiteiler, Motorradhandschuhe mit TPU Knöchelschutz für besseren Grip am Gaszug, Motorradstiefel für Tourenfahrer und Supersportler Motorradstiefel für Rennstrecken Ambitionierte Motorrad Piloten, wie auch die dazu gehörigen diverse Schulter-, Ellenbogen- und Rückenprotektoren für eventuell Sturz relevante stellen fehlen. Bei dem Punkt Sicherheit für Motorrad Fahrer und der Ausstattung um eine Motorradbekleidung zu kaufen sollte nicht gespart werden.

Hochwertige Motorradbekleidung dient zum Schutz und vor Witterungseinflüssen des Motorrad Fahrers, und einen Schutz einer passiven Sicherheit während der Fahrt zu bieten und im Falle eines Sturzes den Fahrer zu schützen. Dementsprechend wichtig ist es die richtige Motorradbekleidung zu wählen. Insbesonders die Auswahl des Materials wie Leder oder Textil ist schon eine wichtige Frage die man sich vor dem Kauf stellen sollte. Hier bilden diese Materialien einen Grundstein für langfristigen Erhalt um die Abriebfestigkeit der Materialien und dem Fahrkomfort so wie der Aerodynamik.

Leder oder Textil Motorradbekleidung günstig kaufen - die richtige Wahl

Die richtige Wahl an Motorradbekleidung die nun Herren oder Damen treffen, sollte man sich schon vor dem günstigen Kauf überlegen unter welchen Einflüssen und Leistung Ihre Motorradbekleidung delegiert und wesentlichen Funktionen entsprechen muss. Hierbei ist es wichtig sich selbst die Frage zu stellen, ob ein hoher Tragekomfort oder die Funktionalität der Schutzkleidung der wichtigere Aspekt ist. Beim Kauf einer Motorradbekleidung ist Acht zu geben welches der Materialien einen bessere Abriebfestigkeit erhält. Leder ist hierzu das hochwertigste Abriebfestere Material, diese ist ein Naturmaterial die durch eine dichtere Struktur im Vergleich zu unterschiedlichsten Textil Materialien hinweist und auch wie eine zweite Schutzhaut aufsitzt wobei auch kein verrutschen der Protektoren möglich ist, da fest sitzende Protektoren an Ellenbogen, Schulter, Knie und Rücken einen Aufprall entgegenwirken sollen. Hochwertige Motorradbekleidung wird durch die Verarbeitung der Nähte und Sicherheitsnähte und Sturz relevanten stellen, sowie der Verarbeitung der Materialien wie dem Leder (Perforierung, Gerbung, Chemische Verarbeitung, Färbung) sichtbar. Hier werden im Vergleich zu den führenden italienischen Herstellern wie Spidi, Revit, Alpinestars, Dainese, Spyke, Axo uvm. hierzu Top Motorradbekleidung Hersteller dieser auch jedem Motorrad Fahrer einen Namen in Sachen Motorrad Schutzkleidung erworben hat und unter besonderer Aufsicht der CE- Zertifizierung an an Leder und Textil Motorradkleidung stehen und an Jahrelangen Erfahrungen profitieren, wie im Gegensatz zur billig Produktion in Asien wie in den Ländern wie Pakistan usw. durch die schlechte Gerbung, Verarbeitung der Materialien, Färbung und keine amtlich geprüfte EN Protektoren schnell sichtbar und können bei stürzen durch brechen schwere Verletzungen hervorrufen genauso bieten diese keine ausreichend dämpfende Schutzfunktion.

Zur wichtigsten Motorrad Schutzausrüstung gehören:

✓ Motorradhelm mit amtlich geprüfter ECE Norm (Integralhelm, Klapphelm, Jethelm)
✓ Halstuch oder Sturmhaube
✓ Lederkombi oder Textilkombi
✓ Jacke und Hosen Kombination
✓ Motorradhandschuhe
✓ Motorradstiefel oder – schuhe
✓ Protektoren an Schulter, Ellenbogen und Rücken mit EN Zulassung (Europäischen Norm)
✓ Funktionsunterwäsche zum Schutz der Körpertemperatur
✓ Nierengurt

Vorteile und Nachteile von Leder Motorradbekleidung

Leder ist durch chemisch Verarbeitete Gerbung ein haltbar gemachte Tierhaut, daher weist Leder eine natürlich dichtere Struktur wie Textil. Es ist ein extrem Abriebfestes, atmungsaktiv und relativ wasserundurchlässig daher hervorragend geeignet für Motorradbekleidung. Es gibt verschiedene Arten von Leder diese unterscheidet sich im Herstellungsverfahren im Preis, Veredelungen und Qualitätsmerkmalen von Leder Tierhaut wie Känguruleder, Rindleder, Ziegenleder und Schafsleder, diese unterscheidet sich nach chemischer Verarbeitung an Struktur, Zugfestigkeit, Dehnbarkeit und Wasser und Luftdurchlässigkeit. Bei Lederbekleidung sollte insbesonders auf eingearbeitete Flex Tenax (Dehnbare Textlien)

Spezielle Leder Imprägniersprays bieten hierbei einen dauerhaften Schutz vor Nässe, Verdunstungskälte, Öl und Schmutz. Zudem erhält diese auch die Atmungsaktivität des Leders sowie UV- Schutz vor dem Ausbleichen.

+ starke Abriebfestigkeit ab ca. 1,1mm
+ atmungsaktiv und wasserabweisend
+ Zugfestigkeit
+ Dehnbarkeit
+ Passform
+ Verarbeitung und Veredelungen
+ Perforierung (Lederlochung für mehr Aerodynamik)
+ Elastan Verarbeitung an Unterarm, Schritt und dem Kragen 
- hoher Preis
- Sonnen empfindlich
- empfindlich gegen Luftfeuchtigkeit
- Pflege von Leder

(Lederpflege mit Lederpflegemitteln für lang anhaltende Geschmeidigkeit, Elastität und Reißfestigkeit)

Beim Kauf von Lederbekleidung ist darauf zu achten das die Passform wie eine zweite Haut am Körper sitzt und Protektoren an Schulter, Ellenbogen und Rücken einen festen Punkt enthalten um im Falle eines Sturzes nicht zu verrutschen. Bei hochwertigen Lederkombi Bekleidung werden Strechzonen an Unterarm und Schritt mit flexiblen Gewebearten eingearbeitet um eine eine hohe Bewegungsfreiheit zu ermöglichen. Ein Rückenhöcker dient hierbei zu einer höheren aerodynamischen Luftzirkulation im Körper und bietet durch den enthaltenen Schaumstoff einen zusätzlichen Schutz der Wirbelsäule.

Vorteile und Nachteile von Textil Motorradbekleidung

Textil Kleidung ist im Vergleich zu Leder günstiger und werden oft von Touren und -Endurofahrern genutzt, da auch einige Vorteile für Textil Motorradbekleidung sprechen. Unterschiedliche Membranen erhalten den Körpertemperaturverlust um Witterungsbedingungen entgegen zu wirken. Dazu sind je nach Bekleidungsqualität oftmals Belüftungsreisverschlüsse angebracht um auch bei wärmeren Temperaturen entsprechende Teile Öffnungen für eine höhere Luftzirkulation im Körper zu sorgen. Textilkleidung ist durch die Verwendung von verschiedensten Textil und Nylon Stoffen stark Schmutz und wasserabweisend, wenn es bei langen Touren und Regen und Matsch geht. 

Hierbei ist die Pflege von Textilien relativ einfach mit Flüssigwaschmittel zu waschen, gerade bei Gore Tex Membranen ist darauf zu achten kein Pulver Waschmittel zu nutzen um die Poren der atmungsaktiven Goretex Jacke zu verschließen, hierbei findet bei Textil Stoffen durch waschen keine Veränderungen in der Passform und Struktur wie bei Lederkleidung statt.

+ günstig bei Anschaffung 
+ wasser und windabweisend (Gore Tex)
+ atmungsaktiv
+ Belüftungsreissverschlüsse für eine bessere Luftzyrkulation
+ einfach zu reinigen und waschen (Flüssigwaschmittel)
- aufblähen und flattern durch Fahrtwind
- Protektoren haben keinen festen halt und verrutschen
- wenig starke Abriebfestigkeit

Spezielle Textil Imprägniersprays bieten hierbei einen dauerhaften Schutz vor Nässe, Verdunstungskälte, Öl und Schmutz. Zudem erhält diese auch die Atmungsaktivität von Klimamembranen sowie UV- Schutz vor dem Ausbleichen.